Wohngemeinschaft für mobile Frauen mit Demenz (WGW)

Flyer

Aufnahme

In unsere Wohngemeinschaft für mobile Frauen mit Demenz nehmen wir zehn mobile, an Demenz erkrankte Frauen auf. Frauen, die in unsere Wohngemeinschaft eintreten, können den Alltag nicht mehr meistern. Auch die Hilfe ihrer Angehörigen, der Spitex und anderen Hilfspersonen genügt nicht mehr. Häufig geht es auch darum, die engsten Angehörigen vor einer Überforderung und Erkrankung zu bewahren.

Wohnen

Die Wohngemeinschaft befindet sich in einer Anfangs des 20. Jahrhunderts erbauten 2-stöckigen Villa an der Waisenhausstrasse 12 in Thun. Das geschützte Gebäude wurde 2001 renoviert und für die Pflege und Betreuung eingerichtet. Die Architektur des Hauses erfordert eine minimale Mobilität der Bewohnerinnen. Der grosszügige Garten, welcher gegen Weglaufen der Bewohnerinnen gesichert ist, lädt zum Verweilen und Geniessen ein. Die zwei Einzel- und vier Doppelzimmer sind zwischen 17 - 28m2 gross. Die meisten Menschen mit Demenz verbringen ihren Alltag im betreuten halböffentlichen Bereich und selten in ihrem Zimmer. Dadurch sind Doppelzimmer für die meisten Bewohnerinnen eine bedarfsgerechte Lösung. Die Zimmer werden mit eigenen Möbeln eingerichtet. Das Pflegebett stellt das Heim zur Verfügung.

Alltag

Die speziell ausgebildeten Mitarbeitenden der Wohngemeinschaft verbringen den Alltag gemeinsam mit den Bewohnern. Täglich wird frischt gekocht und gemeinsam gegessen. Die Pflegefachpersonen betreuen die Mitglieder der Wohngemeinschaft individuell und ganzheitlich, entsprechend ihren vorhandenen Ressourcen und der momentanen psychischen Verfassung. Die Angehörigen sind willkommen und werden auf Wunsch ins Geschehen miteinbezogen. Aufgrund des psychischen Gesundheitszustandes der Bewohnerin und der aktuellen Konstellation kann es vorkommen, dass sich ein Besuch kontraproduktiv auswirkt. In solchen Fällen ist eine genaue Absprache zwischen Pflegepersonal und Angehörigen notwendig. 
Während der Nacht steht für die Wohngemeinschaft eine eigene Pflegeperson sowie ein zusätzlicher Pikettdienst für die Betreuung und Pflege zur Verfügung. Für die ärztliche Betreuung ist der eigene Hausarzt oder der Heimarzt, Dr. Guy Pauchard, Thun, verantwortlich. Für die psychiatrische Betreuung steht Frau Dr. Franziska Wenger vom Psychiatrischen Dienst des Spitals Thun zur Verfügung.
 

Kontakt Leitung:              marianne.vongunten@gks-thun.ch   Tel. 033 223 23 78
Kontakt Stv. Leitung:       tabea.kunz@gks-thun.ch                    Tel. 033 223 23 78